Zu Inhalt springen

Cattleya lueddemanniana OP

OrchiPack

  • ausgeprägt
  • Ja
  • Fensterbank/Gewächshaus
Verkauf Verkauf
Ursprünglicher Preis 8,40€
Ursprünglicher Preis 8,40€ - Ursprünglicher Preis 8,40€
Ursprünglicher Preis 8,40€
Aktueller Preis 7,56€
7,56€ - 7,56€
Aktueller Preis 7,56€

inkl. deutscher Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
Bei grenzüberschreitender Lieferung findet der Satz des jeweiligen EU-Landes Anwendung.

Lieferzeit:

DE: 2-3 Werktage (witterungsbedingt)
EU: 3-5 Werktage (witterungsbedingt)

Dieses Bild dient nur als Beispiel. Die tatsächliche Pflanze kann in Form und Farbe vom Bild abweichen.

Beschreibung

Cattleya lueddemanniana OP

Cattleya lueddemanniana OP

Name: Cattleya lueddemanniana Rchb. f. 1858
Synonyme:
Cattleya bassetii A.H.Kent in H.J.Veitch 1887
Cattleya dawsoni Warn. 1862
Cattleya labiata var. dawsonii [Warner] DuBuy. 1878
Cattleya labiata var. lueddmannia (Rchb. f.) Rchb. f. 1883
Cattleya labiata var. roezlii Rchb.f 1882
Cattleya labiata var wilsoniana Rchb.f 1887
Cattleya lueddemanniana f. alba (God.-Leb.) M.Wolff & O.Gruss 2007
Cattleya lueddemanniana var. alba God.-Leb. 1886
Cattleya lueddemanniana var. stanleyi auct. 1901
Cattleya malouana Linden 1885
Cattleya mossiae Hkr. var autumnalis hort. 1887
Cattleya roezlii Rchb. f. 1882
Cattleya speciosissima hort. 1868
Cattleya speciosissima var. buchaniana B.S.Williams & T.Moore 1887
Cattleya speciosissima var lowii Anderson 1868
Cattleya speciosissima var lueddemannia 1882-97
Epidendrum labiatum var lueddemannia [Rchb.f]Rchb.f 1861
Etymologie:
lueddemanniana = Lueddemann (Elsaß), Obergärtner bei PESCATORE in Paris
Handelsname: Cattleya
Vermehrung: Samen
Herkunft: Venezuela
Standort:
Epiphyt, der an der nördlichen Küstenkette in ziemlich niedrigen, buschigen Hügeln in Höhen von 0 bis 500 Metern gefunden wird
Anmerkungen:
Diese Pflanze wurde unter dem Namen Cattleya maxima an die bekannte Sammlung von Herrn Pescatore in St. Cloud, nahe Paris, Frankreich, geschickt. H. G. Reichenbach erwähnte in seiner Beschreibung, dass die trockene Blüte eine natürliche Ausbreitung von 26 cm hatte.
Etwa 10 Jahre später wurde in England, nachdem Cattleya lueddemanniana in Frankreich von H. G. Reichenbach beschrieben worden war, ohne jegliche taxonomische Beschreibung, wurde die gleiche Art als Cattleya speciosissima Hort in England bezeichnet. Dies ist einer der Gründe, warum diese Art noch heute in England und besonders in Venezuela Cattleya. speciosissima genannt wird.