Zu Inhalt springen

Cattleya intermedia var. semi-alba

  • kurz
  • Nein
  • Fensterbank/Gewächshaus
Ursprünglicher Preis 8,90€ - Ursprünglicher Preis 8,90€
Ursprünglicher Preis
8,90€
8,90€ - 8,90€
Aktueller Preis 8,90€

inkl. deutscher Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
Bei grenzüberschreitender Lieferung findet der Satz des jeweiligen EU-Landes Anwendung.

Lieferzeit:

DE: 2-3 Werktage (witterungsbedingt)
EU: 3-5 Werktage (witterungsbedingt)

Dieses Bild dient nur als Beispiel. Die tatsächliche Pflanze kann in Form und Farbe vom Bild abweichen.

Beschreibung

Cattleya intermedia var. semi-alba

Cattleya intermedia var. semi-alba

Name: Cattleya intermedia Graham ex Hook. 1828
Synonyme:
Cattleya amabilis B.S.Williams 1862
Cattleya amethestina C. Morr. 1848
Cattleya amethystina C. Morren 1848
Cattleya aquinii Barb. Rodr. 1891
Cattleya candida hort.
Cattleya gibeziae Linden & Rodigas 1887
Cattleya ianthina hort. 1853
Cattleya intermedia f. amethystina (C.Morren) M.Wolff & O.Gruss 2007
Cattleya intermedia f. parthenia (Rchb.f.) F.Barros & J.A.N.Bat. 2004
Cattleya intermedia var. amethystina (C.Morren ex Lem.) Fowlie 1977
Cattleya intermedia var. angustifolia Hook. 1839
Cattleya intermedia var. gibeziae (L.Linden & Rodigas) L.Linden & Rodigas 1887
Cattleya intermedia var. macrochila Barb.Rodr. 1877
Cattleya intermedia var. pallida Lindl. 1836
Cattleya intermedia var. parthenia Rchb.f. 1888
Cattleya intermedia var. punctatissima Sander 1892
Cattleya intermedia var variegata Hkr. 1844
Cattleya intermedium Rchb.f 1861
Cattleya loddigesii Lindley var amethystina Lem 1853
Cattleya maritima Lindley 1836
Cattleya ovata Lindley 1836
Epidendrum intermedium Rchb.f 1861
Laelia lindleyana G. Nicholson 1885
Laelia lindleyana (Rchb. f.) H.J. Veitch 1887;
Etymologie:
intermedia = dazwischenliegend, mittelgroß
semi-alba = halb-weiß, wird meist für Albino Formen mit einer weiteren, deutlich erkannbaren Farbe verwendet.
Handelsname: Cattleya
Vermehrung: aus Samen
Herkunft: Brasilien, Uruguay und Argentinien
Standort:
wächst epi- und lithophytisch in den brasilianischen Bundesstaaten Sao Paulo, Santa Catarina und Rio Grande do Sul sowie in Uruguay und Argentinien im atlantischen Küstenwald auf exponierten Felsen und kleinen Bäumen in der Nähe des Meeres oder von Bächen
Anmerkungen:
von dieser Art existieren zahlreiche Standortvarianten, die sich sowohl vom Wuchs als auch von der Blüte von der Nominalform unterscheiden.